Bandinfo

Seit 2007 machen die Musiker Samuel Castillo, Luis Carrion und Lars Osenbrüg als Trio Musik. Mit der Öffnung der Formation um den Bassisten Roberto Salgado, den Percussionisten Carlos Ramos und den Flötisten Hernan Vega wurde 2009 die „Band“ LATIN TIME gegründet. Das Repertoire setzte sich zunächst aus Jazz-Standards und weniger bekannten Titeln des Latin-Jazz zusammen. Schnell entwickelte die Band ihren eigenen Stil, in denen Kompositionen der Bandmitglieder immer mehr Raum einnahmen. Heute besteht das Programm von LATIN TIME ausschließlich aus Eigenkompositionen der drei Gründungsmitglieder.

Die Mischung macht’s! LATIN TIME mixt Jazz, Pop, Latin, afro-peruanischen-Folk und Weltmusik mit einer ungewöhnlichen Instrumentation, in der die Panflöte mit dem Saxophon klanglich-kongeniale Soundreisen absolviert, Schlagzeug und Percussion der Band mit Latin-Grooves einheizen und die akustische Gitarre, der E-Bass und neuerdings auch das Piano die richtige Atmosphäre und Klangfarben zu den Stücken liefern. Alle Bandmitglieder glänzen nicht nur als eingespieltes Ensemble, sondern auch als Solisten, die mit ihren unterschiedlichen Charakteren abwechslungsreiche Improvisationen auf die Bühne bringen. Dabei wird das Publikum musikalisch auf eine Reise nach Südamerika entführt. Stationen in Argentinien und den Anden werden durch Lieder wie Mar del Plata und Aire Andino zu beeindruckenden „Reiseerlebnissen“. Andere Stücke wie Portena Bahia und Otavalo spiegeln einfach die Lebenslust und Lebensart in Lateinamerika wieder.

Die Musiker der Band stammen aus Peru, Kolumbien, Ecuador und Deutschland. In der ersten Reihe stehen der Saxophonist/Klarinettist Lars Osenbrüg und der Flötenvirtuose Hernan Vega, der außer der Querflöte und Panflöte auch die aus Südamerika stammende Quena(-Flöte) meisterhaft beherrscht. Für den rhythmischen- und harmonischen Background sorgen Roberto Salgado am Bass, an der Gitarre Samuel Castillo, Luis Carrion am Schlagzeug/Cajon und Carlos Ramos an diversen Percussioninstrumenten.

Die Musiker im Einzelnen

Lars Osenbrüg

Lars Osenbrüg studierte 1991-1994 am Hamburger Konservatorium mit dem Studienschwerpunkt „klassisches Saxophon“ und schloss sein Diplom mit der Gesamtnote „Sehr Gut“ an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg ab. Seitdem ist Lars Osenbrüg als freier Musiker in verschiedenen Orchestern und Ensembles (Classic 4 Sax, Clarinet Collection, Trio Resonanza) tätig gewesen. Darüber hinaus unterrichtet er als Pädagoge Saxophon und Klarinette, und leitet seit 1999 als Dirigent das Jugendorchester Bargfeld. 2007 eröffnete er die Musikschule Henstedt-Ulzburg und ist Mitbegründer von Latin Time.

Hernan Vega Cevallos

Hernan Vega Cevallos kam schon in frühester Kindheit mit Musik in Berührung und erlernte verschiedenste Instrumente seiner Heimat, wie Zamphona (Panflöte) und Quena. Ab 1995 besuchte er das „Conservatorio Nacional de Ecuador“ und von 1999-2005 studierte er in Hamburg am Johannes-Brahms-Konservatorium im Fach „Musikerziehung mit Schwerpunkt Querflöte“.

Nach seinem Abschluss lebt Hernan Vega weiter in Hamburg und unterrichtet an verschiedenen Musikschulen Querflöte, Saxophon, Klarinette, Panflöte, Quena und Blockflöte. Er ist in diversen musikalischen Formationen als „Holzbläser“ aktiv und tritt als Panflöten-Solist u.a. mit dem Blasorchester Kamenz auf. Seit 2015 gehört er als festes Mitglied zu der Band LATIN TIME.

Roberto Hurtado Salgado

Roberto Hurtado Salgado, vielseitiger Musiker, wurde am 28.5.1984 in Bogóta, Kolumbien, geboren.2001-2006 absolvierte er sein Studium der klassischen Gitarre am Konservatorium „Antonio Maria Valencia“ in Cali-Kolumbien. Als Stipendiat des DAAD studiert er seit Oktober 2009 klassische Gitarre an der Hochschule für Musik Theater und Medien Hannover bei Prof. Frank Bungarten. 2011 absolvierte Roberto seinen Diplomabschluss mit der Note „Sehr Gut“ (1,0) und seit Oktober des selben Jahres setzt er sein Masterstudium bei Prof. Bungarten fort. In Kolumbien und Europa konzertierte er als Solist und Kammermusiker mit namhaften Orchestern und Ensembles u.a. dem National Symphonie Orchester Kolumbiens, der Kammerphilharmonie Leipzig und dem Diversus Guitar Ensemble. Neben der klassischen Musik beschäftigt sich Roberto Salgado auch mit der musikalischen Folklore Lateinamerikas und spielt verschiedene Saiten- und Holzblasinstrumente und den E-Bass. Seit 2009 ist er Bassist in der Band LATIN Time.

Samuel Castillo Principe

Samuel Castillo Principe wurde am 19.1.1973 in Chimbote (Perú) geboren. Studierte am Konservatorium in Chimbote verschiedene Instrumente wie Charango und Panflöte. Von 2000-2005 studierte er am Johannes Brahms Konservatorium in Hamburg klassische Gitarre. Heute ist er als Gitarrenlehrer an verschiedenen Musikschulen und als Gitarrist in Bands von Charo Mendivil, Madera, Rumbadera und Tiempo Latino beschäftigt. Er ist Gründungsmitglied von LATIN TIME und spielt dort Halbakustische Gitarre, Charango und E-Gitarre. 

Luis Carrion

Luis Carrion wurde am 17.6.1976 in Tacna-Peru geboren. Von 1993-1996 studierte er am Leandro Alvina Konservatorium für Folklore Cuzco-Peru (Percussion und Charango). Seit 1998 lebt Luis Carrion in Deutschland und studierte von 1998-1999 Schlagzeug am Johannes Brahms Konservatorium in Hamburg. Weitere Studien machte er von 2007-2010 an der Drummerfocus School in Stuttgart. Luis Carrion ist gefragter Schlagzeuger/Percussionist in der norddeutschen Latin-/Jazzszene und trat mit bekannten Persönlichkeiten wie Esperanza Portuondo (Buena Vista), Nene Vasquez (Sonor) auf. Mit der Gründung der Formation Latin Time im Jahre 2007erfüllte sich Luis Carrion den Wunsch nach (s)einem eigenen Bandprojekt.